5 Punkte zum Garagenverkauf und Garagenpreis

Beschäftigen Sie sich mit Fragen wie: Wieviel Geld kann ich für meine Garage verlangen? Wie berechne ich den Preis nach der Lage meiner Garage? Ist es zulässig nur eine Garage zu verkaufen? Welche Punkte bestimmen den Garagen Verkaufspreis? Dann sind Sie hier richtig:

Wer privat eine Garage, einen Stellplatz, einen Garagenhof oder einen Tiefgaragenplatz verkaufen möchte, sollte sich zuvor mit einigen Punkten vertraut machen, die unter anderem den Verkaufspreis beeinflussen. Denn der Garagenverkaufspreis ist nicht gleichzusetzen mit einem Grundstückspreis, bei dem es andere Punkte zu berücksichtigen gibt. Neben dem Wert der Garage oder des Stellplatzes und der Lage sollte man Punkte weiter unten im Text bedenken. Der Verkauf Ihrer Garagen wird somit erleichtert!

1. Mikrofaktoren beeinflussen den Verkaufspreis Ihrer Garage

Es ist nicht ratsam, sich bei der Preisfindung an den Immobilien zu orientieren, die sich in unmittelbarer Nähe der Garagen oder des Garagenhofs befinden, denn es gibt hier andere Einflussfaktoren auf den Preis. Als stärkster Faktor ist hier das Mikroumfeld zu nennen: Wenn es beispielsweise genügend öffentliche Parkplätze in der Nähe gibt, drückt das den Verkaufswert der eigenen Garage, Tiefgarage oder des Stellplatzes.

2. Garagen-Überangebot

Häufig gibt es ein Überangebot an Garagen und Stellplätzen, das in einem ungünstigen Verhältnis zu den Wohnungen im jeweiligen Haus steht, da mehr Garagen gebaut werden als die Anzahl der Wohnungen es erfordert. Wenn die Garage allerdings ohne dazugehörige Wohnung verkauft werden muss, lässt sich nicht annähernd der Herstellungspreis für die Garage wieder einholen. Ein Verlust erfolgt.

3. Preisermittlung durch den Gutachter?

Es rechnet sich nicht in allen Fällen, einen Gutachter mit der Ermittlung des Garagenverkaufspreises zu beauftragen – vor allem dann nicht, wenn es sich um Einzelobjekte handelt. Darüber hinaus müssen dem Gutachter genügend Informationen über Vergleichswerte aus der Nachbarschaft zur Verfügung stehen, damit er einen Preis zuverlässig benennen kann.

4. Verkauf auf eigene Faust ist langwierig

Wer sich in die Thematik einarbeiten will, um in der Lage zu sein, seine Garage, seinen Stellplatz, Garagenhof oder Tiefgaragenplatz selbst zu verkaufen, muss in der Regel viel Geduld aufbringen. Insbesondere bezüglich des Preises kann es dann lange dauern, bis die gewünschte Höhe erzielt ist. Ob man einen Käufer findet, der den Preis bezahlt, ist zum einen nicht sicher, zum anderen sitzt man bis dahin auf totem Kapital. Auch die erforderlichen Daten einzuholen kostet viel Zeit und Nerven.

5. Garagen in der Innenstadt

Garagen, Tiefgaragen und Stellplätze in der Innenstadt sind trotz ihrer zentralen Lage nicht immer leicht zu verkaufen, weil der Bedarf der Wohnungseigentümer nach Abstellmöglichketen nicht immer besteht. Darüber hinaus können Stellplätze und Parkhäuser in den Innenstädten die Wahrscheinlichkeit für einen Garagenverkauf minimieren.

Wenn Sie mehr zum Thema “Garagenverkaufspreise” wissen möchten, können Sie uns gerne kontaktieren. Rufen Sie uns an unter Telefon: 089 / 7244 9859 oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Wir helfen Ihnen weiter!

Kontaktieren Sie uns:
Sie erhalten von uns einen guten Preis für Ihre Garage.
Name: *
Telefon: *
E-Mail: *
Ort der Garagen:
Anzahl der Garagen:

Comments on this entry are closed.